PI Prüfstand(Hartridge)

Sehr viele TR´s sind mit einer Pi–Einspritzanlage ausgerüstet. Der TR5 wurde grundsätzlich mit der Lukasanlage bestückt. Bei dem TR6 wurde diese Anlage ab 1969 ab der Fahrgestellnummer CP25001 verbaut. Eine Änderung am Motor durch die Nockenwelle reduzierte die Leistung auf 123PS und wurde ab 1973 in die Reihe der Fahrgestellnummer CR verbaut. Diese mechanische Einspritzanlage arbeitet grundsätzlich sehr ordentlich ohne Störungen. Ein Problem war von Anfang an die elektrische Benzinpumpe. Der erforderliche Druck von ca 7,4 bar (Werksangabe 7-7,7bar) war bei hohen Außentemperaturen wegen Blasenbildung nicht immer vorhanden. Heute sind die meisten Pi´s auf eine moderne Pumpe, die außerhalb vom Kofferraum verbaut ist, umgerüstet. Eine Besonderheit hat dieser Mengenteiler: Jeder Verschleiß der Auftritt, führt zu einem Mehrverbrauch. Es kommen Werte von 16-18 Liter auf 100 Kilometern zustande, normal sind 11-12 Liter auf 100 Kilometer.

Sollten Sie Probleme mit der Pi-Anlage haben, können wir bei TR-Nord kompetent helfen.

Mögliche Arbeiten an der Pi–Anlage:

  • Motor mit Pi-Anlage prüfen und einstellen
  • Mengenteiler aus- und einbauen
  • Mengenteiler instandsetzen oder im Tausch erneuern
  • Mengenteiler einstellen auf dem Hartride-Prüfstand
  • Benzinpumpenumbau auf Bosch
  • Tankumbau mit Zwischenwand beim TR5
  • Benzindruck (PRV) einstellen
  • Einspritzdüsen prüfen, einstellen oder im Tausch erneuern
  • Einspritzleitungen im Tausch erneuern
  • Ansaugtrakt synchronisieren oder im Tausch erneuern
  • für den Ansaugtrakt 123PS fertigen wir ein Gestänge (Baugleich mit 143PS)

Wir führen fast alle Ersatzteile für die Pi-Einspritzanlage.


Pi Ansaugkrümmer

Es gibt 3 unterschiedliche PI-Ansaugkrümmer Um mehr zu erfahren bitte hier klicken Mehr erfahren

PI Benzinpumpe

Pi-Benzinpumpe, Umbausatz (Boschpumpe) TR5/6. Um mehr zu erfahren bitte hier klicken Mehr erfahren